Seite auswählen

Umbau & Aufstockung eines bestehenden Einfamilienhauses_
Wohnhaus für 4 bis 6 Personen
Klosterneuburg

Das bestehende Einfamilienhaus aus dem Jahr 1970 wird umgebaut und vergrößert und dazu unter anderem das Walmdach abgebrochen und ein Dachgeschoß mit flach geneigtem Dach aufgesetzt.

Im Kellergeschoß bleibt der Heizraum bestehen und in seiner Funktion erhalten und auch die Stiege ins Erdgeschoß bleibt unverändert. Ost/Straßenseitig wird das Geschoß um Gästezimmer und einen Sauna- und Hobbybereich erweitert.Davor wird eine Terrasse und ein Pool neu errichtet.

Über der Erweiterung im Kellergeschoß wird das Erdgeschoß und auch die bestehende Terrasse vergrößert. Ost/Straßenseitig der Mittelmauer werden alle Innenwände abgebrochen und ein großes Wohn- und Esszimmer geschaffen. Außerdem wird im Erdgeschoß der Haupteingang von der Süd- an die Nordseite verlegt. Lage und Größe von Bad/WC und einer zweiten kleinen Küche werden geringfügig verändert. Die Stiege auf den bisherigen Dachboden wird erneuert.

Das Dachgeschoß mit Schlafräumen, Bädern/WC und Wirtschaftsraum wird gänzlich neu errichtet. Westseitig führt eine Brücke in den hangseitigen Garten.

Hangseitig bleiben Garten, Stützmauern und eine Außenstiege an der südlichen Grundgrenze unverändert. Zwischen Gebäude und Straße werden sämtliche Außenanlagen, d.s. Außenstiege, Stützmauern, Garage und Gartenmauer abgebrochen und neu angelegt. An der Straße, hinter der neuen Gartenmauer wird eine Garage und ein Abstellraum in den Hang gebaut. Die Einfahrt ist durch ein Garagentor über einen Vorplatz vorgesehen.

Alle Zu- und Umbauten werden massiv und allseitig gedämmt ausgeführt und die bisher ungedämmten Wände im Kellergeschoß soweit technisch möglich ebenfalls gedämmt.

Der bestehende Gaskessel für Bereitstellung von Heizenergie und Warmwasser wird durch ein Brennwertgerät ersetzt und mit einem Speicher ergänzt. Leitungen für den geplanten Einbau einer PV-Anlage am Dach werden vorbereitet. Die Beheizung des Altbestands erfolgt mit Radiatoren, in den neu errichteten Gebäudeteilen wird eine Fußbodenheizung verlegt.

In allen Räumen wird eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung installiert.

In der Wohnküche wird ein offener Kamin an den freien Zug des bestehenden Rauchfangs angeschlossen. Die Frischluftzufuhr erfolgt raumunabhängig.

Details

Grundstückfläche _ 1408 m2
Wohnnutzfläche alt _ 150,62 m2
Wohnnutzfläch neu _ 301,05 m2

Terrassen neu _ 155,57 m2
Garage+Abstellraum neu _ 68,46 m2

Planungsbeginn_ Februar 2016
Baubeginn_ April 2017
Fertigstellung_  Juli 2018